Alles was kommt (★ 6,5/10)

Nathalie (Isabelle Huppert) ist Philosophielehrerin und gibt unterricht am Pariser Lycee. Ein kleiner Verlag veröffentlicht ihre Texte. Nathalie ist sehr gebildet was auch ihr Privatleben widerspiegelt. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann Heinz (Andre Marcon) zusammen. Gemeinsam haben die beiden schon Erwachsene Kinder. Yvette (Edith Scob) ist die Mutter von Nathalie. Yvette ist im Angangsstadium von Alzheimer. Aus dem Grund fährt Nathalie so oft es geht ihre Mutter besuchen. Eines Tages will Heinz sich von Nathalie trennen für eine andere Frau. Nach 25 Jahren Ehe trifft Nathalie das wie ein Schlag. Nathalie empfindet gemischte Gefühle. Auf der einen Seite spürt sie ihre Freiheiten, sie kann machen was sie möchte, aber auf der anderen Seite lernt sie die Einsamkeit kennen…

Genres: Drama
Budget: Unbekannt
Kinostart: 16.03.2016

Produziert von Marion Monnier und Denis Lenoir , Charles Gillibert



Eure Tags: