Finding Vivian Maier (★ 7,8/10)

Im Alter von 25 Jahren zog Vivian Maier 1951 von Frankreich nach New York, um dort als Tagesmutter zu arbeiten. Zwischenzeitlich hatte sie auch mal einen Job in Chicago. Neben ihren Job hatte Vivian eine große Leidenschaft - die Fotografie. Sie ging nie ohne Kamera aus dem Haus und macht viele Bilder mit den Kindern, auf die sie aufpassen musste. Sie streiften durch die Stadt und besuchten die verschiedensten Orte um die schönsten Aufnahmen zu bekommen. Dabei hatte sie keine Angst vor Problembezirken und gefährlichen Orten. Ihr Hobby teilte sie allerdings über die Jahre hinweg mit niemanden und so entdeckte der Regisseur John Maloof bei einer Auktion die unzähligen Fotoaufnahmen. Die Aufnahmen zeigen die verschiedensten Alltagssituationen der Menschen aus New York und Chicago. Regisseur John Maloof begann sich gemeinsam mit Charlie Siskel auf Spurensuche, um das Mysterium der Vivian Maier zu Entschlüssen.

Genres: Dokumentarfilm
Budget: Unbekannt
Kinostart: 28.03.2014

Produziert von Jeff Garlin und John Maloof , Charlie Siskel



Eure Tags: