Die Klavierspielerin (★ 7,2/10)

Erika Kohut (Isabelle Huppert) ist 40 Jahre alt und arbeitet am Wiener Konservatorium als Klavierprofessorin. Gemeinsam lebt sie noch immer mit ihrer Mutter (Annie Girardot) zusammen in einer Mietwohnung. Sie leben nicht nur zusammen, sondern schlafen nach dem Tod des Vaters auch noch zusammen im Ehebett. Neben der Musik interessiert sich Erika für Besuche in Videokabinen in Sexshops und verstümmelt dabei nach und nach ihren Körper. Sie schafft es einfach nicht eine Beziehung aufzubauen. Die Liebe ist ihr fremd, bis sie Walter Klemmer (Benoit Magimel) kennenlernt. Walter ist Schwachstromstudent. Walter bewirbt sich für den Klavierkurs, den Erika leitet, nur um in ihrer Nähe zu sein. Walter wird immer aufdringlicher, bis sie zum ersten Mal Sex miteinander haben. Nach dem ersten Akt wird beiden klar, dass sie unterschiedliche Vorstellungen von einer Beziehung haben. Erika schreibt Walter einen Brief und will ihm somit ihre Phantasien klar machen…

Genres: Drama , Lovestory
Budget: ~ $3.000.000
Kinostart: 14.05.2001

Produziert von Michael Haneke und Veit Heiduschka