Die zwei Gesichter des Januars (★ 5,6/10)

Der junge Amerikaner Rydal (Oscar Isaac) lebt im Athen des Jahres 1962 und hat einen Job als Stadtführer, um sich über Wasser zu halten. Eines Tages trifft er zufällig auf seinen Landsmann Chester MacFarland (Viggo Mortensen) und dessen Frau Colette (Kirsten Dunst), woraufhin sich alle zu einem gemeinsamen Abendessen verabreden. Rydal fühlt sich sofort von dem lockeren und sorgenfreien Lebensstil angesprochen. Doch als Rydal abends im verabredeten Restaurant erscheint, wird er in eine skurrile Situation verwickelt. Er sieht Chester dabei, wie er einen bewusstlosen Mann durch den Hotelflur zieht. Nichtsahnend trägt er den Körper des Mannes mit seinem neuen Freund durch das Hotel. Es stellt sich heraus, dass der Mann ein Agent war, der Chester und seiner Frau Colette wohl schon länger auf den Fersen war. Rydal gerät in einen Strudel des Verbrechens und muss von nun an mit dem Paar flüchten. In den antiken Ruinen von Knossos eskaliert die Situation letztendlich und Rydal scheint sich nicht mehr aus seiner neuen Situation retten zu können…

Genres: Thriller
Budget: Unbekannt
Kinostart: 16.05.2014

Produziert von Andy Bennett und Patrick Rolfe , Mark Clayton